Göttinger
Händel-Gesellschaft e.V.

Faszination Festspiele

Die »Internationalen Händel-Festspiele Göttingen sind ein Barockfestival von Weltruf. Jahr für Jahr strömen renommierte Künstler sowie ein internationales Publikum in die Universitätsstadt, um gemeinsam ein Feuerwerk an hochkarätigen Aufführungen und Konzerten zu erleben. Musikbegeisterte Göttinger Bürgerinnen und Bürger erweckten bereits 1920 unter der Leitung von Oskar Hagen die Händel-Oper zu neuem Leben – heute weltweit bekannt als Beginn der „Göttinger Händel-Renaissance“. Seit 1931 unterstützt die Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. die Festspiele maßgeblich.

Seien Sie herzlich eingeladen, Mitglied in unserem Verein zu werden. Unser Ziel ist es, das Festival ideell wie materiell in besonderer Weise zu unterstützen und die Festspielidee weit über die Grenzen der Region hinauszutragen. Teilen Sie unsere Begeisterung für die Händel-Oper, für die barocke Musik und das kulturelle Leben in Göttingen und der Region!

Ihr
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger

Vorstandsvorsitzender der
Göttinger Händel-Gesellschaft e. V.

Vereinszweck

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung durch die Förderung von Kunst und Kultur. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Der Zweck des Vereins besteht darin, das musikalische Werk Georg Friedrich Händels zu pflegen und immer weiteren Bevölkerungskreisen nahezubringen. Dies geschieht im wesentlichen durch die Förderung der »Internationalen Händel-Festspiele Göttingen.

Weitere Informationen zum Verein finden Sie in der »Satzung.