Neuigkeiten aus dem Verein

Jahresabschluss – Mitgliederversammlung

Der Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2016/2017 liegt vor. Dieser ist ab dem 3. Mai in der Geschäftsstelle der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V., Hainholzweg 3, einseh- und online abrufbar. Der Finanzbericht wird auch in diesem Jahr ein Thema bei der Mitgliederversammlung am Freitag, 18. Mai 2018, um 15.00 Uhr im Deutschen Theater Göttingen, DT-X Keller sein. Die Einladung sowie die Tagesordnung gingen Ihnen bereits mit dem Magazinversand Anfang Januar zu. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie uns gemeinsam auf die vergangenen sowie die kommenden Festspiele blicken.

Sonderverkauf Festspiel-Editionen

Während des Festivals wird es einen Sonderverkauf mit Festspiel-Editionen der Jahre 2002, 2003, 2005, 2008, 2009, 2010 und 2011 geben. Der Preis für eine Edition beträgt 10 €, fünf Editionen freier Wahl kosten 40 €. Die CDs können bei TonKost, Theaterstr. 22,  sowie während der Veranstaltungen im Deutschen Theater Göttingen und in der Stadthalle Göttingen erworben werden. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Vortrag Nicholas McGegan

Nicholas McGegan, Hon. Prof. der Universität Göttingen und ehemaliger Künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen, hält am 18. Mai, 12.00 Uhr einen Vortrag über die Geschichte der Oper im Barock im Accouchierhaus (Musikwissenschaftliches Seminar, Kurze-Geismar-Str. 1). Der Eintritt ist frei.

Göttinger Händel-Beiträge – Jahrbuch 2018

Im Mai kommt der neue Band der Göttinger Händel-Beiträge heraus. Den Plus-Mitgliedern geht die neueste Ausgabe nach Erscheinen automatisch zu. Mitglieder aller anderen Beitragsklassen können das Jahrbuch 2018 über die Geschäftsstelle der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. sowie über Buchhandlungen des Einzelhandels bestellen und erwerben. Die diesjährige Ausgabe wird u. a. Beiträge des Symposiums 2017 „Wo deine Wunder-Flöthe klinget“ enthalten, das sich mit Barthold Heinrich Brockes und seiner Bedeutung für die Musik beschäftigte.

Treffen der Händel-Gesellschaften in Halle

Auch in diesem Jahr findet ein Treffen aller deutschen Händel-Gesellschaften statt. Die Int. Händel-Gesellschaft Halle lädt für den 26. Mai ein. Auf dem Programm stehen u. a. eine konzertante Aufführung von Ormisda (15.00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Freylinghausen-Saal) und das große Festkonzert mit Joyce DiDonato (19.00 Uhr, Georg-Friedrich-Händel-Halle). Tauschen Sie sich nach einem musikerfüllten Tag abends ab ca. 21.00 Uhr bei einem Umtrunk in der Neuen Residenz über Ihre Festspielerlebnisse aus. Fühlen Sie sich eingeladen, an weiteren Veranstaltungen in Halle teilzunehmen. Die An- und Abreise sowie Organisation einer Unterkunft erfolgen in Eigenregie.