Neuigkeiten aus dem Verein

Es wird Köstlich!

Ein beliebtes Format in gelöster Atmosphäre: Die Händel-Talks verkürzen die Zeit bis zum Beginn der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2019 im Mai. Dieses Jahr gibt es drei Termine im Vorlauf der Festspielzeit.

Der erste Händel-Talk findet am Mittwoch, 13. März um 20.00 Uhr in Bremers Weinkellerei am Wall statt. Zu Gast ist ECHO Klassik Preisträger und Blockflötist Stefan Temmingh. Er gestaltet gemeinsam mit Harfenistin Margret Köll das Jubiläumsstiftungskonzert „Lieder ohne Worte“ und wird auch an diesem Abend eine Kostprobe seines Könnens geben. Beim Händel-Talk II am Mittwoch, 24. April um 20.00 Uhr werden Mitglieder des Opernteams der diesjährigen Festspieloper „Rodrigo“ in Bremers Weinkellerei am Wall zu Gast und erste Ausschnitte live zu hören sein. Moderator Tobias Wolff wird ihnen erste Einblicke in die Produktion entlocken und selbstverständlich ist auch das Publikum eingeladen, Fragen an die Künstlerinnen und Künstler zu richten. An beiden Abenden präsentiert Stefan Lipski von TonKost passende Musikbeispiele, und Bremers Weinhandlung stellt eine Auswahl edler Tropfen zur Verkostung vor.

Für den dritten Händel-Talk laden die Festspiele in die Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Bei Händel-Talk meets Kultur im Klinikum am Montag, 6. Mai um 20.00 Uhr tauchen Besucherinnen und Besucher in den spannenden Kosmos des Hörsinns ein. Prof. Dr. Tobias Moser und sein Team stellen erste Erkenntnisse des Kooperationsprojektes „Die Musik und das Hören“ der Festspiele mit dem Institut für Auditorische Neurowissenschaften der UMG vor.

Sie als Mitglied der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. zahlen bei den Händel-Talks den ermäßigten Preis von 16 €. Eintrittskarten gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen exklusiv beim GT Ticket-Service, Weender Str. 44, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 8 sowie dem Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland (Kartenhotline: 01806-700 733, 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz) erworben werden.

Darüber hinaus gibt es auch dieses Jahr wieder eine Händel-Ausgabe der GT Townhall. Am 10. April 2019 wird Laurence Cummings, Künstlerischer Leiter der Festspiele, auf den blauen Sofas Platz nehmen. Karten hierfür werden ausschließlich über das Göttinger Tageblatt verlost.

Einladung zu exklusiven Vereinsveranstaltungen

Die Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. bietet einen Ausflug nach Osnabrück an. Maximal zehn Personen können über unser reserviertes Kontingent die Premiere von Händels Orlando am Theater Osnabrück am 4. Mai 2019 erleben. Die anschließende Premierenfeier bietet die Möglichkeit, sich über die Produktion auszutauschen. Die Kosten für die Eintrittskarte zur Premiere, die Fahrt mit Bus oder Bahn und die Übernachtung im Romantik Hotel Walhalla liegen bei ca. 200 €.

Die Händel-Gesellschaften aus Halle und Karlsruhe wurden herzlich eingeladen, für ein Treffen mit unserer Gesellschaft nach Göttingen zu kommen. Am 18. Mai 2019 wird es um 14.00 Uhr eine Stadtführung durch Hann. Münden und anschließend um 15.30 Uhr ein gemeinsames Kaffeetrinken geben. Selbstverständlich können Sie im Anschluss an das gemütliche Beisammensein das Festspieloratorium Saul in der St. Blasius-Kirche, Hann. Münden besuchen (Tickets müssen gesondert gekauft werden). Ein von der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. gestellter Bus bringt die Mitglieder zum Treffen nach Hann. Münden (Abfahrt 13.00 Uhr am Deutschen Theater Göttingen). Im Anschluss an das Oratorium fährt der Bus zurück nach Göttingen.

Für alle oben genannten Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung per Mail an info@haendel-gesellschaft.de oder telefonisch unter 0551 – 38 48 130.
Gerne können Sie den vorliegenden »Rückmeldebogen nutzen.

Postkarte zur Mitgliederwerbung

Der Verein hat zur Mitgliederwerbung zwei Postkartenmotive produzieren lassen. Ihrem Festspielmagazin 2019 wird eine Karte beiliegen, die Sie gerne an andere Händel-Fans weitergeben können, die noch kein Mitglied unserer Gesellschaft sind. Wenn Sie die Karten gerne im Bekanntenkreis verteilen möchten, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle. Sie bekommen dann die gewünschte Anzahl an Karten zugeschickt.