Neuigkeiten aus dem Verein

Liebe Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V.,

viele kulturelle Einrichtungen sind wieder geöffnet und versuchen, Ihnen unter Einhaltung aller Bedingungen wieder Live-Erlebnisse anzubieten. Ich hoffe, Sie kamen und kommen gesund durch diese Zeiten, um diese Angebote auch wieder nutzen zu können.
Vor der anstehenden Sommerpause der Geschäftsstelle, hier noch ein paar Informationen.

Danke

Unsere Freunde der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V. haben aufgrund der Corona-bedingten Absagen für die Festspiele in Göttingen und Halle einen Spendenaufruf gestartet und eine beachtliche Summe für unser und das Hallenser Festival gesammelt. Auch Sie, liebe Mitglieder, haben beim Verzicht auf Ihre Rückgabe bereits gekaufter Tickets eine enorme Spendenbereitschaft gezeigt, was den Festspielen einen sechsstelligen Betrag eingebracht hat. Mit dieser Summe werden bereits erbrachte Teilleistungen wie Konzeption und Probenarbeit insbesondere der Mitglieder des FestspielOrchesters Göttingen sowie der Künstlerinnen und Künstler der Eigenproduktionen vergütet. Vertretend für den Vorstand und auch im Namen von Tobias Wolff möchte ich Ihnen herzlichst dafür danken. Das Festspielbüro erreichten auch zahlreiche Zuschriften mit Sympathiebekundungen, Schokolade und Kuchen – auch für diese Unterstützung vielen Dank. Sie hat diese herausfordernde Zeit sehr viel erträglicher gemacht. 

Rückerstattung von Tickets

Die Bearbeitung Ihrer Rückerstattungswünsche der Tickets läuft im Festspielbüro auf Hochtouren. Weitere Erstattungswünsche nimmt das Festspielbüro ausschließlich schriftlich oder über das Online-Formular (unter »hndl.de/erstattung) bis spätestens 31. August 2020 entgegen.  

Mit Händel durch den Sommer

Das Digitale Festival war bei aller vorangegangenen Enttäuschung über die Verschiebung der Jubiläumsfestspiele ein kleiner und sehr feiner Trost. Die einzelnen Videos der Musikbeiträge und Talks sowie meinen Festvortrag zum Thema „,Händel und wir’?“ finden Sie weiterhin auf der Website der Festspiele (bzw. unter »hndl.de/DigitalesFestival).
In Kooperation mit NDR Kultur sind unter »www.ndr.de die Opernproduktionen der Jahre 2009 bis 2019 bis zum 30. September 2020 als Videostream verfügbar.
Seit dem 26. Mai 2020 ist auch das Städtische Museum Göttingen und somit die Sonderausstellung „Händel_Göttingen_1920“ wieder geöffnet. Der ergänzende Film „Hundert Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen – von einem lokalen Projekt zu einem Internationalen Event“ gibt Ihnen vor Ort einen interessanten Einblick in die bewegte Geschichte der Festspiele (bis 11. Oktober 2020, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr). Die Ausstellung ist außerdem als multimediale Online-Version unter »haendelgoe1920.de verfügbar.

„Händel-Weine Edition 100“

Die Weinhandlung Bremer hat zum Festspieljubiläum gemeinsam mit zwei Winzern zwei trockene Weine entwickelt. Die Weine kosten jeweils 9,90 € pro Flasche, 2 € davon gehen an die Festspiele. Die Weinhandlung Bremer hat attraktive Pakete zusammengestellt, die Sie im Geschäft in der Barfüßerstraße 10 in Göttingen und online unter »www.weinhandlung-bremer.de bestellen bzw. erwerben können. Nähere Informationen finden Sie außerdem unter »hndl.de/haendelwein und im vorangegangenen Mitgliederbrief.

Planungen 2021

Die Festspiel GmbH, namentlich Tobias Wolff, ist mit öffentlichen Geldgebern in engem und gutem Austausch, was Planungen für die Festspiele 2021 anbelangt. „Wir sind zuversichtlich, dass wir einigermaßen stabil durch diese Krise kommen und viele Programmpunkte von 2020 im kommenden Jahr nachholen werden.“ Im Sinne der Nachhaltigkeit und bei großen Überschneidungen geplanter Programmpunkte wird es voraussichtlich keinen Neudruck eines Festspielmagazins geben. Bitte behalten Sie Ihr diesjähriges Exemplar. Falls Sie keines mehr haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle, die auf Nachfrage Einzelexemplare verschickt.

Schließzeit

Die übliche Sommerschließzeit der Geschäftsstelle erstreckt sich dieses Jahr vom 20. Juli bis 23. August 2020. Ab 24. August 2020 ist das Team wieder zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr) erreichbar und für Sie da.

Mit allen guten Wünschen für einen gesunden Sommer und herzlichen Grüßen

Ihr
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger