Neuigkeiten aus dem Verein

Liebe Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V.,

im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich Ihnen nochmals meinen größten Dank für Ihre Spendenbereitschaft aussprechen. Über 100.000 Euro wurden von Ihnen gespendet, indem Sie auf die Rückerstattung Ihrer bereits gekauften Tickets verzichteten. Sie unterstützen damit insbesondere die Musikerinnen und Musiker des FestspielOrchesters Göttingen sowie Künstlerinnen und Künstler der Eigenproduktionen der Festspiele.

Mitgliederversammlung

Seien Sie herzlich eingeladen zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 28. Oktober 2020. Beginn ist um 15.00 Uhr. Aufgrund der geltenden Sicherheits- und Hygieneregelungen haben wir uns dazu entschieden, die Mitgliederversammlung in den digitalen Raum zu verlegen. Aufgrund gesetzlicher Sonderregelungen, die bis zum 31.12.2020 gelten, ist dies möglich, auch wenn es nicht ausdrücklich in der Satzung geregelt ist. Die Tagesordnung steht hier zum Download zur Verfügung (siehe unten). Auf Wunsch senden wir Ihnen die Tagesordnung gerne auch per E-Mail, Post oder Fax zu.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte nutzen Sie hierfür den Rückmeldebogen (siehe unten) und schicken diesen per E-Mail, Post oder Fax an die Geschäftsstelle (Hainholzweg 3, 37085 Göttingen, Fax 0551 – 38 48 13 10, info@haendel-gesellschaft.de).

»Rückmeldebogen
»Tagesordnung Mitgliederversammlung 2020
»Jahresabschluss 2018-2019

Enthüllung der Skulptur „Georg Friedrich Händel“

Der freischaffende Künstler Frank-Helge Steuer hat die Skulptur „Georg Friedrich Händel“ geschaffen, die auf dem Theaterplatz aufgestellt wird. Gestiftet wird diese von der Stadtwerke Göttingen AG anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung sind Sie am 28. Oktober 2020 um 17.30 Uhr herzlich zur Enthüllung eingeladen. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte nutzen Sie hierfür ebenfalls den »Rückmeldebogen und schicken diesen per E-Mail, Post oder Fax an die Geschäftsstelle (Hainholzweg 3, 37085 Göttingen, 0551 – 38 48 13 10, info@haendel-gesellschaft.de).

Slam Poetry meets Händel-Oper: Deidamia

Die Festspiele präsentieren am 28. Oktober 2020 gemeinsam mit dem Göttinger Literaturherbst ein literarisch-musikalisches Programm rund um Händels Oper Deidamia. Hierfür verfasst der mehrfach preisgekrönte Autor und Slam Poet Pierre Jarawan (Am Ende bleiben die Zedern) exklusiv für die Veranstaltung neue Texte und liest Auszüge aus dem Originallibretto. Im Rahmen der Festspiele war Pierre Jarawan 2017 gemeinsam mit Avi Avital und Murat Coşkun bei einer musikalischen Lesung in Einbeck zu erleben. Begleitet wird er dieses Jahr von der Sopranistin Anna-Lena Elbert und von Johanna Soller an der Orgel. Ein Abend rund um Krieg, Frieden und Gender-Klischees. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Autor und den Künstlerinnen statt. Durch die Veranstaltung führt Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Die Veranstaltung in der Corvinuskirche (Grotefendstraße 36, 37073 Göttingen) beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.45 Uhr. Für Sie als Mitglieder ist ein begrenztes Kartenkontingent hinterlegt. Bitte nutzen Sie für Ihre Ticketbestellung über die Geschäftsstelle ebenfalls den »Rückmeldebogen.

Bitte beachten Sie, dass für die drei genannten Veranstaltungen die in Niedersachsen gültigen Abstands- und Hygieneregeln bzw. die Vorgaben des Göttinger Literaturherbst gelten: Bitte halten Sie wo möglich den Mindestabstand ein und bedecken Sie Mund und Nase. Sobald Sie Ihren Platz in der Corvinuskirche eingenommen haben, dürfen Sie die Maske absetzen.

Sing at home – Messiah

Jedes Jahr im Dezember führen unsere Freunde vom London Handel Festival den Messias in der Kirche St. George’s Hanover Square in London’s Mayfair auf. Durch die momentanen Gegebenheiten wird diese Aufführung dieses Jahr etwas anders ausfallen: Das Orchester und die Solistinnen und Solisten spielen und singen live vor Ort. Der Chor wird vorher aufgenommen – als ein „Sing at home“-Projekt. Nähere Informationen zur Teilnahme am Chor und zur Ausstrahlung am 3. Dezember 2020 finden Sie unter https://www.london-handel-festival.com/show/virtual-come-and-sing-messiah/.

Planungen 2021

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen finden im kommenden Jahr vom 13. – 23. Mai 2021 statt. Ein Großteil des für dieses Jahr geplanten Jubiläumsprogramms soll dann nachgeholt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass vorbehaltlich der noch anhaltenden ungewissen Gegebenheiten für Veranstaltungen der Vorverkauf erst Anfang März beginnen und Ihnen auch das Festspielmagazin erst kurz vorher postalisch zugehen wird.

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen für einen gesunden Herbst

Ihr
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger